Veröffentlicht am

Highland Cattle – Ikone des schottischen Hochlands von Stephan Janz

Highland Cattle - Ikone des schottischen Hochlands

Liebe auf den ersten Blick. Wer Highland Cows einmal vor der malerischen Kulisse der Highlands gesehen hat, schwärmt meist noch Monate später von der Begegnung. Diese sehr urtümlich wirkenden Tiere passen scheinbar perfekt in die raue Natur des schottischen Hochlands.

Das dies kein Zufall ist, kann man u.a. in dem Buch Highland Cattle – Ikone des schottischen Hochlands von Stephan Janz erfahren. Das im Erling Verlag erschiene Buch ist 480 Seiten dick, durchgängig farbig gestaltet und als Hardcover gebunden. Neben der sehr umfangreichen, fundiert belegten aber gleichzeitig sehr verständlichen textlichen Aufbereitung, ist es auch gut ausgestattet mit zahlreichen historischen Darstellungen und wunderschönen Fotos.

Der Autor hat den Aufbau in drei Teile gegliedert:

  • Teil I, in dem er die Geschichte des Hochlandrindes aufarbeitet und in die geographischen Besonderheiten und gesellschaftlichen Entwicklungen einordnet.
  • In Teil II wird die Rasse Highland Cattle sehr ausführlich in allen Eigenarten über Robustheit, Farbe, sozialverhalten, aber auch vorkommende Krankheiten beschrieben.
  • Abschließend wird in Teil III auf die Züchtung dieser Tiere eingegangen, wodurch man einen guten Einblick und eien Idee für den Aufwand bei der Haltung dieser Tiere bekommt, selbst wenn man nicht vor hat, selber diese Tiere zu züchten.

In der Summe ist dem Autor ein meiner Meinung nach erstklassiges Werk gelungen. Vielleicht liest man dieses Buch nicht von der ersten bis zur letzten Seite durch. Aber mich hat z.B. sehr interessiert, wie die Zucht dieser Tiere sich durch die politischen Veränderungen der Highlands (Stichwort Highland Clearances nach 1746) verändert hat, dass sie sogar mal zwischen den Weltkriegen kurz vor dem Aussterben standen und das die Tiere mehr sind als einfach nur zottelige Kühe.

Ganz klare Kaufempfehlung von mir und daher findet ihr es auch bei mir im Shop für 39,90 €.

Dir haben die hier kostenlos bereitgestellten Informationen geholfen? Dann wäre ich Dir dankbar, wenn Du mir auf einem dieser Wege helfen würdest, künftig noch mehr und aufwändiger aufbereitete Informationen über unser gemeinsames Traumland bereitstellen zu können:
Besuch unbedingt meinen Shop auf dieser Seite. Vielleicht findest du ja etwas, was dir oder einer lieben Menschen in Deinem Umfeld gefallen könnte.
Wenn du Dinge wie Flug, Unterkunft, Mietwagen oder Tickets für eine Attraktion buchst, oder einen von mir empfohlenen Artikel bei Amazon oder anderen Online-Warenhäusern bestellst, tu dies doch gerne über einen der hier bereitgestellten Links zu den Anbietern. Bei einigen bekomme ich dann eine Provision. Dich kostet das nicht mehr und ich kann damit dieses Angebot und die Recherchen darfür finanzieren.

Du magst mich regelmäßig schon ab 2,00 € im Monat unterstützen und bekommst dafür tiefere Einblicke in meinen Welt als Dudelsackspieler und Schottlandliebhaber – und für etwas mehr auch noch einige Goodies? Dann unterstütz doch meine Arbeit durch eine regelmäßige Spende auf Steady.